17. Juli 2013

Jugenddienst

Im heutigen Jugenddienst wurde mit einem Teil der Jugendlichen die „Wasserentnahme offenes Gewässer“ behandelt, während die andere Hälfte sich mit der Wasserabgabe beschäftigte.

Bei Temperaturen von über 30°c kam die Wasserschlacht zum Abschluss des Dienstes gerade richtig.

3. Januar 2013

Jugenddienst

Pünktlich zum Jahresbeginn hat die Jugendfeuerwehr Öhringen wieder mit ihren Jugenddiensten begonnen. Während die 1. Gruppe unserer Jugendfeuerwehr die grundlegenden Dinge über Knoten und Leitern erfuhr, lernten die Jugendlichen der 3. Gruppe einiges über das Absichern und Ausleuchten einer Unfallstelle.

Nachdem Dienst konnten die Jugendlichen sich noch mit selbstgemachten Pizzabrötchen der 2. Gruppe stärken.

 

10. September 2012

Waldbrandübung

Im Gegensatz zu den sonst gewohnten Übungsszenarien, machte die Jugendfeuerwehr Öhringen am Samstag eine Übung der etwas anderen Art. Angenommen wurde ein Waldbrand in der Nähe des Ohrntals. Hierbei galt es verschiedene Probleme zu bewältigen. Neben der Brandbekämpfung musste eine Personensuche durchgeführt und eine Wasserförderung über lange Strecken aufgebaut werden. Bei dieser großen Übung wurde die Jugendfeuerwehr Öhringen durch die Feuerwehren Bretzfeld und Pretzfeld unterstützt, die an diesem Wochenende ihren 24h- Dienst hatten und als Verstärkung mit alarmiert wurden.

Nachdem die ersten Fahrzeuge eintrafen, machte sich der Einsatzleiter ein Bild der Lage. Nach kurzer Absprache mit den Gruppenführern wusste jeder was zu tun ist. Während ein Teil der Jugendlichen mit der Personensuche begann,  widmete sich der andere Teil der Brandbekämpfung. Um das Ganze realistischer für die Jugendlichen zu gestalten, wurde an verschiedene Positionen Rauchbomben gezündet. Da kein Hydrant in der Nähe war, um Löschwasser zu entnehmen, diente ein Pendelverkehr mit einem Löschfahrzeug als Wasserversorgung. Um jedoch eine dauerhafte Löschwasserversorgung zu sichern, wurde eine Schlauchleitung zu der ein Kilometer entfernten Ohrn gelegt.
Während die Brandbekämpfung im vollem Gange war, waren auch die Jugendlichen,  die sich mit der Personensuche beschäftigten, erfolgreich. Nachdem sie die ersten zwei Personen im Wald gefunden und versorgt hatten, gestaltete sich das Retten der letzten Person etwas schwieriger. Das Problem hierbei war, dass die Person unter einem umgestürzten Baum eingeklemmt war. Mit Hilfe von Hebekissen und verschiedenen hydraulischen Rettungsgeräten konnte auch die letzte Person rasch befreit werden.

Nachdem die Übung beendet war, bauten die Jugendlichen aus den verschieden Wehren noch gemeinsam eine Seilbahn. Zum Abschluss wurde zusammen gegrillt und über die Erlebnisse in der Übung berichtet.

21. März 2012

Führung in der Feuerwache

Für eine Gruppe Schüler von der Tiele-Winkler-Schule wurde von einigen Betreuern der Jugendfeuerwehr Öhringen eine Fahrzeugführung durchgeführt. Den Kindern wurden die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Feuerwehr gezeigt und erklärt. Außerdem konnten die Jugendlichen verschiedene Schutzausrüstungen sehen, wie sie im Einsatz getragen werden. Um auch einen Praxisanteil zu bieten, konnten die Schüler die Handhabung eines Feuerlöschers an einer Gasübungswanne üben und auch einmal mit dem Hohlstrahlrohr spritzen. Zum Abschluss wurde die Zentrale in der Feuerwache Öhringen angeschaut und erklärt, wie die Alarmierung der Feuerwehr, vom Anruf bis zum Ausrücken abläuft.

 

10. Oktober 2011

Jugenddienst

Während die jüngeren Jugendfeuerwehrler Fahrzeugkunde am LF 16/12 hatten und hier einiges über die verschieden Funktionen der Mannschaft sowie über das Fahrzeug selbst erfuhren , wurden die älteren Jugendlichen über das Thema „Tragbare Leitern“ informiert.

Hierbei wurde nicht nur Wert auf theoretischen Wissen gelegt, sondern auch auf den praktischen Umgang mit den Leitern und deren Handhabung. Zum Schluss bekamen die Jugendlichen die Aufgabe eine Übungspuppe aus dem ersten Stock zu retten. Dabei wurde angenommen, dass das Treppenhaus versperrt ist und die Puppe über die Steckleiter gerettet werden muss.